Uncategorized

Das Brennen oder Kratzen im sHals beim Genuss von Olivenöl ist auf den Erntezeitpunkt zurückzuführen: Wenn die Olive heranreift wird der Stein hart und das Fruchtfleisch weich. Im Fruchtfleisch wird aus Glukose die Fruktose und schließlich Ölsäure, die gut abgeschirmt in den Fruchtfleischzellen steckt. Während dieses Prozesses bilden sich jedoch auch sogenannte Reparaturstoffe, die die … Continue reading Warum brennt gutes Olivenöl im Hals?

Polyphenole sind natürliche Verbindungen, die antioxidativ, entzündungshemmend und blutdruckregulierend wirken und das Immunsystem beeinflussen können. In guten Olivenölen können 250 mg bis über 800 mg / Liter Polyphenole enthalten sein, wobei der Gehalt an phenolischen Verbindungen im Olivenöl vom Anbau und Reifegrad der Oliven bei der Ernte abhängt. Die Coratina-Olive unseres Olivenöls INTENSO hat einen … Continue reading Polyphenole Im Olivenöl

Gute Bio-Olivenöle haben in der Regel einen mittleren Säuregehalt zwischen 0,2 und 0,6 Prozent. Mit zunehmender Reife der Oliven zerfällt der Hauptbestandteil des Olivenöls, die Triglyceride in Fettsäure-Moleküle und Glycerin. Die Menge dieser natürlich entstehenden freien Fettsäuren wird als Säuregehalt definiert. Ein Säuregehalt von 0 % oder sehr niedrige Werte wie 0,1 % sind daher … Continue reading NIEDRIGER SÄUREGEHALT VON OLIVENÖL